Lotto Gewinnabfrage

Lotto 6 aus 49: Lotto Gewinnabfrage ab dem ersten Werktag nach der Ziehung möglich

 

Sobald am Samstag- oder Mittwochabend die Lottozahlen gezogen sind, weiß man als Teilnehmer, ob der abgegebene Schein wieder einmal umsonst war oder ob man diesmal zu den Gewinnern zählt. Mehr als eine grobe Schätzung, um wie viel man reicher mit drei, vier, fünf oder gar sechs Richtigen wird, ist zu diesem Zeitpunkt aber noch nicht möglich. Gewinnern bleibt anhand der Gewinnhöhen in der Vergangenheit nur eine ungefähre Vermutung, wie hoch der Gewinn ausfallen könnte, doch mit den Details gilt es sich noch zu gedulden. Eine Gewinnabfrage ist für Lotto 6 aus 49, das Spiel 77  und das Spiel Super 6 möglich.

Eine offizielle Lotto Gewinnabfrage ist immer erst am ersten Werktag nach einer Ziehung möglich. Folglich muss man sich mit einer Lotto Gewinnabfrage nach der Samstagsziehung bis Montag gedulden, während man nach der Mittwochsziehung gleich am Donnerstag Bescheid weiß. In beiden Fällen ist aber vorausgesetzt, dass Montag und Donnerstag keine Feiertage sind. Ansonsten verschiebt sich die früheste Möglichkeit zur Lotto Gewinnabfrage entsprechend nach hinten auf den dann ersten Werktag.

Zudem ist zu beachten, dass die Lotto Gewinnabfrage auch am ersten Werktag nach der Ziehung immer erst ab 14 Uhr erfolgen kann. Frühere Abfragen, beispielsweise am Vormittag, erhalten die Auskunft, dass der abgefragte Spielauftrag keinen Gewinn erzielt hat. Weil im folgenden Satz aber vermerkt ist, bis zu welchem Datum die Lottoscheine ausgewertet wurden, weiß man gleich, ob man nichts gewonnen hat oder ob man etwas später eine erneute Lotto Gewinnabfrage starten sollte.

Möglich ist eine Lotto Gewinnabfrage bequem von zuhause aus via Internet, indem man die Seite der zuständigen Lotteriegesellschaft aufruft. In manchen Bundesländern wie beispielsweise in Bayern kann eine Gewinnabfrage auch per SMS gestellt werden. Dafür genügt es, die jeweilige Spielscheinnummer per SMS an eine bestimmte Servicenummer zu schicken und wenige Sekunden später erhält man ebenfalls eine Kurznachricht mit der gewünschten Auskunft.

Bei einer Lotto Gewinnabfrage ist natürlich immer zu beachten, dass die jeweilige Spielscheinnummer korrekt eingegeben wird. Um Tippfehler zu vermeiden, sollte man die Eingabe nochmals prüfen, bevor man die Lotto Gewinnabfrage definitiv startet. Darüber hinaus sollte man wissen, dass eine Lotto Gewinnabfrage immer nur in dem Bundesland möglich ist, in dem der Spielschein abgegeben wurde. So können beispielsweise Teilnehmer am Lotto Bayern keine Gewinnabfrage bei Lotto Brandenburg stellen. Sollte dennoch versehentlich eine Abfrage für  Lotteriegesellschaften anderer Bundesländer gestartet werden, erscheint ein entsprechender Hinweis. Indem man sich auf die Lotto-Seite des richtigen Bundeslandes begibt und dort eine erneute Abfrage versucht, sollte man die gewünschte Auskunft dann aber bekommen, sofern die Voraussetzungen bezüglich des Zeitpunkts erfüllt sind.